Wie steht die Albert Schweitzer Stiftung zum Universellen Leben?

Zum Universellen Leben bestehen keine Kontakte. Da die meisten Religionen die Misshandlung von Tieren zulassen oder gar unterstützen, finden wir es bemerkenswert, wenn einige wenige Religionsgemeinschaften damit brechen und sich aktiv für Tiere einsetzen.

Inwieweit Vorwürfe, insbesondere der Missbrauch der Religionsfreiheit zutreffen, können und wollen wir nicht beurteilen. Auffallend an den kursierenden Behauptungen scheint uns allerdings ein Mangel an Objektivität und Belegbarkeit. Das gilt teilweise auch für Medienberichte und wohl naturgemäß für Sektenbeauftragte der etablierten Kirchen.

Da uns Religionsgemeinschaften nur am Rande interessieren und deren Beurteilungen nicht zu unseren satzungsgemäßen Aufgaben gehört, hat das Thema bei uns keine hohe Priorität.

Wir sind sowohl weltanschaulich als auch religiös neutral und richten z. B. unsere Veranstaltungen danach aus.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.
Powered by Zendesk