Die Albert Schweitzer Stiftung und »Wir haben es satt«

Die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt hat sich nach einigen Jahren der regelmäßigen Teilnahme an Demonstrationen und weiteren Veranstaltungen von »Wir haben es satt!« dazu entschlossen, ihr Engagement in dieser Bewegung ab 2017 für unbestimmte Zeit ruhen zu lassen.
 
Hauptgrund für die Entscheidung ist der Umstand, dass aktuelle Schwerpunktsetzungen von »Wir haben es satt!« nur wenig Anknüpfungspunkte für die eigenen Stiftungsziele bieten. Zudem sollen die bislang für die Bewegung eingesetzten Kapazitäten fokussierter für eigene Projekte eingesetzt werden.
 
Die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt bleibt »Wir haben es satt« freundschaftlich verbunden, ein Wiederanschluss in der Zukunft ist nicht ausgeschlossen.
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Powered by Zendesk